Im Jahr 2020 beteiligten Irdorath sich an...

Im Jahr 2020 beteiligten Irdorath sich an friedlichen Protesten gegen Gewalt und Gesetzlosigkeit in Belarus, indem sie Dudelsack spielten und so die Belarussen unterstützten und inspirierten. Aufgrund dieser Teilnahme wurden sie im Jahr 2021 festgenommen und zu zwei Jahren Haft im Arbeitslager verurteilt.

Nach ihrer Freilassung und Flucht aus Belarus im Sommer 2023 formiert sich die Band im Augenblick neu.

Befreundete und zutiefst berührte Bands haben gemeinsam Soli-Aktionen zur Finanzierung des neuen Existenzaufbaus realisiert:
VÖ 25.08.2023: Soli-Song mit Musikvideo „Halt dich an deiner Liebe fest“ - Link: https://save-it.cc/foxy-records/freeIrdorath
VÖ 08.09.2023: Soli-Sampler #FreeIrdorath - Link: https://bit.ly/freeIrdorath

Irdorath erschaffen eine fantastische und mystische Klangwelt, in der Dudelsäcke auf Drums und seltene Instrumente wie beispielsweise ein Didgeridoo treffen, womit man auch die Einflüsse aus verschiedenen Regionen von der Mongolei und Russland über den Balkan bis nach Europa sowie aus verschiedenen Zeitzonen hört.

Das professionell produzierte Musikvideo „As Bas“ auf dem Album „Dreamcatcher“ konnte bereits fast 300.000 Likes auf Youtube erzielen.

Ihre Lebendigkeit und Spielfreude konnten sie bereits bei Shows in ganz Europa, u.a. auf dem Wild Mint (RU), dem Wacken Open Air (DE), dem Festival Mediaval in Selb (DE), dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum (DE) oder dem Hörnerfest (DE) unter Beweis stellen.



Artikel 1 - 26 von 26