Zeromancer

CD
Orchestra Of Knives

Item number: TRI_744_CD

EAN: 4260063947445

Date of release: 24.09.2021

Starlight guides me through the night...

Wir alle sind nur eine Randnotiz der Geschichte. Heute hier, morgen schon fort. Es kommt nur darauf an, was wir mit unserer kurzen Zeit in der Sonne anfangen wollen. ZEROMANCER wissen sehr genau, womit sie ihr Leben füllen. Seit mehr als 20 Jahren agieren die norwegischen Electro-Rock-Visionäre als Architekten des menschlichen Wesens, als Chronisten unserer Sorgen und Hoffnungen, unserer Liebe und unserer gebrochenen Herzen. Bislang nie besonders anfällig für Nostalgie, wurden die Künstlerseelen von Alex Møklebust und Kim Ljung von der langen Pause seit ihrem fantastischen letzten Album „Bye, Bye Borderline“ merklich verändert. Nach acht langen Jahren der Stille kehren sie mit dem triumphalen „Orchestra Of Knives“ zurück, einer wehmütigen, dunklen, bittersüßen Bestandsaufnahme der Menschheit, des Lebens und des Todes.

Von eleganter Elektronik wie eh und je, schöpfen die neuen Stücke eine ungeahnte Stärke aus den monumentalen Arrangements und der ahnungsvollen Aura. Verziert von einer diffusen Nostalgie, noch verstärkt durch alte Familienfotos aus den Ljung‘schen Archiven, ist „Orchestra Of Knives“ ZEROMANCERs lange Nacht der Seele, eine Odyssee hin zur Akzeptanz unserer Endlichkeit. Doch anstatt in Selbstmitleid und Elend zu zergehen, haben sich die Norweger dazu entschlossen, diese Erkenntnis für einige ihrer berührendsten, intensivsten und monumentalsten Songs zu nutzen. Wir sind ja immerhin noch hier, oder nicht?

Das hier ist ihr „Songs Of Love And Death“, ein Inventar all dessen, was und menschlich macht. Das hoch aufragende „Stand On Ceremony“ ist eine Lehrstunde in ritualistischer Schönheit, das durchscheinende Flackern von „Mourners“ kann mit den stärksten Momenten von „Sinners International“ mithalten, „Damned Le Monde“ ist eine aufbrausende Industrial-Rock-Hydra und „Terminal Love“ ist ein umwerfendes Liebeslied, das zu Tränen der Freude rührt und Endorphine im Multipack freisetzt.

Das Grelle und das Sanfte, das Dunkle und das Helle, die Depression und die Begeisterung, sie alle fließen auf „Orchestra Of Knives“ zusammen, einem Album, wie gemacht für den Aufruhr unserer Zeit. Klar war es natürlich schon früher, jetzt ist es endgültig geklärt: ZEROMANCER sind die Großmeister elektronischer Melancholie, die Designer einer Welt, die sich aus unserem Schattenwurf speist. Es ist viel zu lange her, dass wir uns nach dem Hören eines Songs verstanden fühlten.

Category: CDs


15,99 €
Available now!

Shipping time: 56 - 57 workdays

Available from: 24.09.2021 (Pre-order is possible)
Stk


Starlight guides me through the night...

We are all but a piece of history. Here now, gone in a whiff. What matters is what we do with the decades in the sun bestowed upon us. ZEROMANCERknow very well what to do. For more than 20 years, the Norwegian electro rock stalwarts acted as the architects of human nature, as chroniclers of our woes and hopes, our loves and broken hearts. Never much for nostalgia, the long break since their fantastic last record “Bye, Bye Borderline” has clearly changed the shape of artists extraordinaire Alex Møklebust and Kim Ljung. After eight long years of silence, their return triumphant with “Orchestra Of Knives”, a wistful, brooding, bittersweet inventory of humanity, of life and death, darkness and hope.

Elegantly electronic as ever, the new songs draw a remarkable strength from their monumental arrangements and foreboding aura. Embellished by a vague sense of nostalgia and enhanced by old family photos from the private Ljung vaults, “Orchestra Of Knives” is ZEROMANCER’s dark night of the soul, an odyssey trying to coming to terms with the ineffable fact that we’re all going to die. Instead of wallowing in misery and self-pity, however, the Norwegians chose to use this intense realization to craft some of their most touching, most heartfelt and easily most monumental songs ever. After all, we are still here, aren’t we?

This is their “Songs Of Love And Death”, a manifesto of everything that makes us human. The towering “Stand on Ceremony” is a lesson in ritualistic beauty, the iridescent flickering that is “Mourners” easily ranges among their finest moments on “Sinners International”, “Damned Le Monde” is an angrily throbbing industrial rock hydra, and “Terminal Love” is nothing but an ingenious love song that makes you wanna cry out in a sudden burst of euphoria and endorphins.

The harsh and the mellow, the dark and the light, the depression and the elation all flow together on “Orchestra Of Knives”, an album worthy of the turmoil of our age. Once and for all, ZEROMANCER are the masters of electronic melancholy, the designers of a musical world nourished by the shadows we cast. It’s been too long since we felt understood and at ease merely by listening to a song.


Produkttyp: CD
media amount: 1
Band: Zeromancer
Label: Trisol

Average product review

Write your first review and help others with their purchase decision:

Please login first to add a tag.


Other customers have also bought the following items